Wir haben geöffnet!

Zu den theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten ist ein Negativtestnachweis oder eine Immunisierung oder eine Genesung erforderlich!
Das gleiche gilt auch für die theoretische und praktische Prüfung beim TÜV Nord.
Das Büro ist montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Führerscheinanträge werden unter bestimmten Voraussetzungen um 6 Monate verlängert (siehe unten).

Auszug aus der “Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) vom 17.08.2021 (in der ab dem 15.09.2021 gültigen Fassung).

§ 2 Allgemeine Grundregeln, Begriffsbestimmungen…

(8) Immunisierte Personen im Sinne dieser Verordnung sind vollständig geimpfte und genesene Personen (…). Getestete Personen (…) Corona-Test-und-Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen. Schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

§ 3 Maskenpflicht

(1) An folgenden Orten ist mindestens eine medizinische Maske (sogenannte OP-Maske) zu tragen:

2. in Innenräumen, in denen mehrere Personen zusammentreffen, soweit diese Innenräume – mit oder ohne Eingangskontrolle – auch Kundinnen und Kunden beziehungsweise Besucherinnen und Besuchern zugänglich sind,
(2) Abweichend von Absatz 1 kann auf das Tragen einer Maske ausnahmsweise verzichtet werden

4. bei der Berufsausübung in Innenräumen, Fahrzeugen und ähnlichem, wenn

a) der Mindestabstand von 1,5 Metern sicher eingehalten wird oder

b) ausschließlich immunisierte Beschäftigte zusammentreffen…

7. in Bildungseinrichtungen und Kultureinrichtungen sowie bei Veranstaltungen und Versammlungen, Tagungen, Messen und Kongressen an festen Sitz- oder Stehplätzen, wenn entweder die Plätze einen Mindestabstand von 1,5 Metern haben oder alle Personen immunisiert oder getestet sind,

(4) Personen, die eine Verpflichtung zum Tragen einer Maske nicht beachten, sind von der Nutzung der betroffenen Angebote, Einrichtungen und Dienstleistungen durch die für das Angebot, die Einrichtung oder Dienstleistung verantwortlichen Personen auszuschließen.

§ 7 Inkrafttreten, Außerkrafttreten, Evaluation

(1) Diese Verordnung tritt am 20. August 2021 in Kraft und mit Ablauf des 17. September 2021 außer Kraft.

Fristabläufe von Prüfaufträgen:

Schreiben der Dortmunder Bürgerdienste vom 20.09.2021:

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit Erlass vom 18.05.2020 wurden bisher alle Fristabläufe vom 13.03.2020 automatisch um sechs Monate verlängert.
Inzwischen wurde der Erlass aufgrund der positiven Entwicklung nicht weiter verlängert und alle nach dem 30.06.2021 fallenden Fristablaufdaten werden ebenfalls nicht mehr automatisch verlängert.

In begründeten Einzelfällen konnten die betroffenen Fahrschüler in meiner Behörde eine Fristverlängerung beantragen.
Für Fristabläufe nach dem 30.09.2021 kann nur noch in Ausnahmefällen eine Fristverlängerung gewährt werden.
Ausnahmefälle sind unter anderem eine Risikoschwangerschaft, eine längere Krankheit oder längere Verletzungsausfälle. Hierzu müssen auch Nachweise vorgelegt werden.

Die Schließung der Fahrschulen, fehlende Termine beim TÜV etc. werden als Grund nicht mehr akzeptiert.

Die Antragsteller müssen die Fristverlängerung weiterhin vor Fristablauf und schriftlich, vorzugsweise per E-Mail (fahreignung@stadtdo.de) beantragen.

  20. August 2021
  Kategorie: Allgemein
Fahrschule Stratmann

Bornstraße 77

    Senden Sie uns hier eine Nachricht per E-Mail